jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr
Linedancekurs im Kinosaal

Donnerstag, 25.01.2018
Erzählcafé
Weitere Informationen in Kürze

Freitag, 26.01.2018
Blog to go
Projektvorstellung & Ideenworkshop

 

 

 

den Flyer zum downloaden hier:
Download

und nochmal hier:
Download

Sonntag, 28.01.2018, 18.00 Uhr
Romméabend
Einsatz 5 €, Anmeldung unter 033475-55108

Donnerstag, 01.02.2018, 19.00 Uhr
Ein seltsames Paar
Theaterkomödie, Eintritt 15 €

Als Neuproduktion wird 2017 die weltberühmte Komödie „Ein seltsames Paar“ von Neil Simon zu dessen 90. Geburtstag aufgeführt. Wie in dem damals legendären Film mit Jack Lemmon und Walter Matthau, konnte der Regisseur Marten Sand dafür zwei Fernsehstars gewinnen. Den geschiedenen, im Chaos versinkenden »Ossi« Oscar, spielt Hartmut Schreier (u.a. der Kommissar Manne aus der „Soko 5113“) und den Ordnungsfanatiker und Hypochonder »Wessi« Felix, spielt Pierre Sanoussi-Bliss (u.a. „Der Alte", "Keiner liebt mich", "Zurück auf los"). Marten Sand übernimmt die Rolle des Polizisten Manne, der Steuerberater Winne wird von Ron Brandes gespielt. Hinzu kommen die Nachbarinnen Julia Fechner und Gesine Ringel.

Felix kommt erstmals zur wöchentlichen Skatrunde bei Oscar zu spät und teilt völlig verzweifelt mit, dass seine Frau sich nach vielen Ehejahren von ihm getrennt hat. Oscar bietet seinem Freund Hilfe an und lässt ihn bei sich einziehen. Die anfangs harmonische Männer-WG führt schon bald in eine Beziehungskrise. Felix kocht, putzt und räumt ständig hinter dem schlampigen Oscar her, dem das ziemlich auf die Nerven geht. Erschwerend kommt hinzu, dass die beiden Freunde auch noch ihre in Ost- und Westdeutschland entstandenen Lebenserfahrungen voreinander verteidigen. Als Oscar die Nachbarinnen einlädt, um endlich einmal wieder Spaß zu haben, verdirbt ihm Felix das auch noch. Nun reicht es Oscar endgültig.
Ein turbulenter Bühnenspass den man sich nicht entgehen lassen sollte!
Textquelle: adticket

 

 

 

Sonntag, 11.02.2018, 18.00 Uhr
Romméabend
Einsatz 5 €, Anmeldung unter 033475-55108

Sonntag, 18.02.2017, 17.00 Uhr
Die Oderhähne

+++ Die Veranstaltung ist ausverkauft +++

Friede – Freude – Eierphone – oder die Generation Facebook

Was soll bloß aus dieser Welt werden, bei dieser aufsässigen, besserwisserischen und dabei immer fauler werdenden Jugend? Diese Frage stellt sich seit der Antike jede Generation, die die ,,Jugend‘‘ in die Welt gesetzt und (v)erzogen hat. Wie denkt die Generation der Smart – und iPhone – Nutzer über die Generation der immer noch Zeitungsleser und damit Papiervergeuder. Welche Sorgen, Hoffnungen und Träume unterscheiden die Generationen, und wo treffen sie sich? Ist eine Welt ohne Internet – das schnelle Wissen auf dem Display – überhaupt noch vorstellbar? Keine Angst, liebe Zuschauer, sie erleben keinen Volkshochschulkurs über die neuen Medien, sondern einen sehr vergnüglichen Kabarettabend über den sogenannten ,,Generationskonflikt‘‘, der die beiderseits bewegenden Themen der Politik, der Familie, der Bildung und der gegenseitigen Beziehungen der Geschlechter durchspielt. Und all das mit den Kabarettisten, die die Gegenwart und die Zukunft der ,,Oderhähne‘‘ sind.

Donnerstag, 22.02.2018
Erzählcafé
Weitere Informationen in Kürze

Altes Kino Letschin | Karl-Marx-Str. 2 | 15324 Letschin | Tel./Fax: 033475 55108 | E-Mail: info@altes-kino-letschin.de